mobile logo

Veranstaltungen & News

featured image

Lukas Wimmer ist Supermono Europameister 2015

posted on 7. September 2015 / IN Europameisterschaft /

Der 5. und 6. Lauf der FIM Supermono Europameisterschaft fand im Rahmen der „German Speed Week“ in Oschersleben statt. Wir waren wie immer bestens vorbereitet und freuten uns auf ein langes Wochenende mit viel Sonnenschein. Bereits im ersten freien Training am Donnerstag zeichnete sich ab das Lukas Wimmer und Jerry Van de Bunt in einer eigenen Liga spielen. Im Q1 ging die schnellste Rundenzeit immer hin und her zwischen Lukas und Jerry. Sie schraubten die Zeiten immer weiter runter bis hin zum neuen Streckenrekord für Supermonos. Kurz vor Schluss war Jerry mit einen Vorsprung von 0.02 Sekunden auf der Poleposition, doch Lukas schaffte es diesen Spieß in seiner letzten gezeiteten Runde noch einmal umzudrehen. Mit einer Rundenzeit von 1:34:10 hatten wir nicht nur die Pole sondern nun auch den Streckenrekord.

Im ersten Rennen am Sonntag fuhr Lukas in den ersten zwei Runden eine Lücke von 3 Sekunden auf Jerry auf und kontrollierte so das gesamte Rennen. Im zweiten Rennen des Tages kam es leider zu einem Rennabbruch weil gleich zwei Fahrer gestürzt waren, einer davon war Jerry van de Bunt. Nach dem Neustart fuhr Lukas das Rennen konzentriert und sicher nach Hause und sicherte sich und dem Team so vorzeitig den Gewinn der Europameisterschaft.

In diesem Jahr haben wir bis jetzt alle Rennen dominiert und gewonnen. Den Speed dazu hatten wir auch schon im letzten Jahr, aber was in diesem Jahr anders ist ist unsere Konstanz. Wir danken allen unseren Sponsoren und allen die uns unterstützen, denn eine Meisterschaft gewinnt man niemals alleine.

Überschattet war das Wochenende von dem tragischen Startunfall im ADAC Junior Cup. Wir haben daher unsere Meisterschaftsfeier auf den finalen Event in Assen verschoben. Wir von Krämer Motorcycles wünschen der Familie und den Freunden viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.